Apfelrosen






Was ihr braucht?
  • 2 Äpfel
  • 1/2 Zitrone
  • 3 Teelöffel Aprikosenkonfitüre 
  • 2 Rollen Blätterteig
  • eine Reibe (um die Äpfel in dünne Scheiben zu reiben) 
  • ein Schälmesser 
  • eine kleine Schüssel
  • eine Mikrowelle 
  • ein Messer 
  • ein Muffinblech
  • Muffinförmchen



Herstellung 

Die Herstellung ist auch hier wieder super einfach. Ihr müsst zu allererst das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und reibt sie dann mithilfe der Reibe in dünne Scheiben. Danach füllt ihr die kleine Schüssel zur Hälfte mit Wasser und träufelt den Saft der halben Zitrone hinein. Dann gebt ihr die Äpfel in das Wasserbad und stellt sie für drei Minuten in die Mikrowelle. Im Anschluss daran müsst ihr die Aprikosenkonfitüre mit 2 Teelöffeln Wasser vermengen und auch das für eine Minute in die Mikrowelle packen. 
Nun ist der Blätterteig an der Reihe. Jede der beiden Rollen wird in 6 Streifen geschnitten und mit der Aprikosenkonfitüre bestrichen. Außerdem wird die obere Hälfte mit den Apfelscheiben belegt. (Wenn man möchte kann man noch etwas Zimt drüber streuen).
So, jetzt klappt ihr die untere Teighälfte hoch und rollt die einzelnen Streifen auf. Danach setzt ihr die Muffinförmchen in das Muffinblech und stellt die Rollen aufrecht hinein. Das Ganze muss dann 40.45 Minuten bei 190°C in den Ofen.


Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bücher, die ich 2016 noch lesen möchte